Das Schlagzeug

In der europäischen Musik spielte der Einsatz von Rhythmusinstrumenten von Barock bis zum Impressionismus nur eine untergeordnete Rolle. Im 20. Jahrhundert trat die durchgehende Schlagwerkbegleitung ihren Siegeszug an. Ausgehend vom Ragtime der zwanziger Jahre durchlief das Schlagzeug neben der instrumententechnischen Weiterentwicklung alle musikalischen Stilistiken des Jazz, Blues, Rock‘ n Roll bis hin zur Rock- und Popmusik. Außerdem gewann es vor allem im Bereich der Neuen Musik als Soloinstrument an Bedeutung.

Der Begriff Schlagzeug umfasst alle Instrumente, die im weitesten Sinn angeschlagen werden. Dazu gehören alle Arten von Trommeln, Becken, Gongs, sämtliche Percussionsinstrumente (z.B. Kuhglocke, Rasseln etc.) und die Malletinstrumente wie Marimba, Vibraphon, Xylophon und Glockenspiel. In der Jazz-, Rock- und Popmusik hat sich das kombinierte Drum Set als Solo- und Begleitinstrument etabliert. Mit diesem Instrument beginnt in der Regel auch der Schlagzeugunterricht, die übrigen werden später je nach Interesse und Begabung des Schülers mit einbezogen.

Das Drum Set ist eine Zusammenstellung verschiedener Einzelinstrumente (u.a. aus der Militärmusik) zu einem ganzen Satz (Set). Dazu gehören mindestens die Bass-Drum (Fußpauke), die Snare-Drum (kleine Trommel), ein Hänge-Tom Tom, eine Stand-Tom Tom, eine Hi-Hat, ein Ride- und ein Crashbecken.

Zusammen mit dem Bassisten ist der Schlagzeuger für den Groove (Basisrhythmus) eines Stückes verantwortlich. Egal ob Jazz, Latin, Funk, Rock oder Speedmetal gespielt wird – präzises rhythmisches Spiel (Timing) unterscheidet neben der Spieltechnik, den guten vom schlechten Schlagzeuger. Der Schlagzeuger ist das Uhrwerk der Band.

Auch im klassischen Orchester spielt das Schlagzeug eine wichtige Rolle. Pauken, Perkussion und die Malletinstrumente wie Vibraphon, Xylophon und Glockenspiel u.a. haben hier einen großen Einsatzbereich.

Das früheste Anfangsalter für den Schlagzeugunterricht liegt bei ca. sechs bis sieben Jahren. Der vorangestellte Besuch der musikalischen Früherziehung/Grundausbildung schafft bei diesem Instrument wichtige Voraussetzungen.

Die Anschaffungskosten für ein brauchbares neues Drum Set liegen bei ca. 400,- bis 800,- €. Da der Markt an gebrauchten Instrumenten groß ist, sollte auch diese Möglichkeit in Betracht gezogen werden. Sprechen Sie auf jeden Fall mit einem Schlagzeuglehrer, er wird Sie gerne beraten.

Die Musikschule Lüdinghausen bietet viele Möglichkeiten zum Musizieren für Schlagzeuger, z.B. das Schlagzeugensemble, die Jazz-/Popband, das Jugendsinfonieorchester usw.