Änderung: Präsenzunterricht einzeln und für Gruppen bis 5 Schüler*innen zulässig, aber für Vorschulkinder und Erwachsene leider nicht.

Im Laufe der Osterferien gab es eine Klarstellung des Landes zur aktuellen Vorschrift, den Musikschulunterricht  betreffend:

Nach Coronaschutzverordnung  bleibt es erlaubt, Musikschulunterricht einzeln und für Gruppen bis zu 5 Schüler*innen  in Präsenzform durchzuführen. Diese Vorschrift gilt  bis zum 18. April 2021 und natürlich weiterhin unter der Auflage, dass die Hygienevorschriften wie bisher eingehalten werden.

Aber: dies gilt nur für Schüler*innen, die unter das Schulgesetz fallen. Insofern ist der Präsenzunterricht für Vorschulkinder und für Erwachsene leider zunächst nicht mehr erlaubt. Die Lehrkräfte nehmen Kontakt auf, um nach Möglichkeit Onlineunterricht anzubieten.

Der Unterricht in größeren Gruppen und Ensembles muss leider weiterhin ausgesetzt bleiben.

Durch die Umstellung in den allgemeinbildenden Schulen auf Homeschooling müssen die Jekits – Instrumentalunterrichtsgruppen in den Grundschulen vorerst beim Online-Unterricht bleiben bzw. dorthin zurück kehren.

Sobald der Musikschulverwaltung Neuigkeiten vorliegen, werden diese hier veröffentlicht.